Sie sind hier: News
22.03.2019

Pro-Ject-DAC für unterwegs

DAC Box E mobile (Bild: Pro-Ject)

Er ist gerade mal 7 cm lang und kostet einen Hunderter: der Porti-Wandler „DAC Box E mobile“ von Pro-Ject. Seinen Strombedarf deckt er aus der angeschlossenen Quelle über seinen USB-C-Eingang. Für Android-Smartphones packt Pro-Ject ein OTG-codiertes Kabel von USB Micro auf USB-C bei – iOS-Nutzer müssen sich Apples „Kamera-Adapter“ Lightning auf USB besorgen. An den PC kann der kleine DAC einfach über ein USB-A- auf USB-C-Kabel angeschlossen werden. Er steckt im Metallgehäuse, beherrscht PCM-Auflösungen bis 192 kHz und befeuert den Kopfhörer über 3,5 mm Miniklinke – auch hochohmige Modelle, wie Pro-Ject versichert.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv