Sie sind hier: News
23.09.2018

Neuer Apple-Music-Chef kommt aus Deutschland

Apple hängt die Personalie nicht an die große Glocke, bestätigte aber einen entsprechenden Bericht des US-Magazins Variety: Der Münchner Oliver Schusser wird neuer globaler Chef des Musik-Streaming-Dienstes Apple Music. Bisher verantwortete er das Geschäft mit iTunes- und App-Store-Inhalten außerhalb der USA. Er wird nun von London nach Kalifornien umziehen und im Apple Headquarter die Funktion des „Vice President of Apple Music & International Content“ bekleiden. Schusser ist 46 Jahre alt, hat über Medienökonomie promoviert und kam nach Stationen bei Universal Studios Television, Bertelsmann, Napster und Vodafone im Sommer 2004 zu Apple als „Director iTunes Europa“. Wie es mit Jimmy Iovine weitergeht, der ja Apple Music aufgebaut hat, bleibt unklar. Er wird sich wohl auf eine beratende Funktion zurückziehen. Variety meldet auch die aktuellen Nutzerzahlen von Apple Music: Es sollen mittlerweile 40 Mio. zahlende Abonnenten sein.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv