Sie sind hier: News
21.07.2018

MQA Live auf der High End

Misha Mullov Abbado Group (Bild: MQA Ltd.)

Wer sich einen Höreindruck vom hochauflösenden Tonformat MQA verschaffen möchte, kann das auf der High End am Freitag, 11. Mai, an mehreren Ständen tun: Von 15:30 bis 16:15 Uhr wird ein Konzert des Londoner Jazz-Ensembles Misha Mullov Abbado Group live aus einem Aufnahmestudio in London übertragen. Es wird dort mit dem neuen Echtzeit-Encoder in MQA codiert. Empfangen und wiedergegeben wird es auf der High End in den Räumen von Audioquest, Audio Reference, Aurender, Bluesound (Dynaudio), Brinkmann, iFi, Pioneer und Wadax über deren jeweilige MQA-DACs. Neue MQA-taugliche Hardware kommt von M2Tech, und künftig wollen auch Cocktail Audio, Hegel und Lyngdorf das HiRes-Format unterstützen. DAC-Chip-Hersteller ESS hat angekündigt, seine Sabre-Chips für Mobilgeräte künftig in einer Version mit integriertem MQA-Decoder anbieten zu wollen.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv