Sie sind hier: News
13.12.2018

MQA Live auf der High End

Misha Mullov Abbado Group (Bild: MQA Ltd.)

Wer sich einen Höreindruck vom hochauflösenden Tonformat MQA verschaffen möchte, kann das auf der High End am Freitag, 11. Mai, an mehreren Ständen tun: Von 15:30 bis 16:15 Uhr wird ein Konzert des Londoner Jazz-Ensembles Misha Mullov Abbado Group live aus einem Aufnahmestudio in London übertragen. Es wird dort mit dem neuen Echtzeit-Encoder in MQA codiert. Empfangen und wiedergegeben wird es auf der High End in den Räumen von Audioquest, Audio Reference, Aurender, Bluesound (Dynaudio), Brinkmann, iFi, Pioneer und Wadax über deren jeweilige MQA-DACs. Neue MQA-taugliche Hardware kommt von M2Tech, und künftig wollen auch Cocktail Audio, Hegel und Lyngdorf das HiRes-Format unterstützen. DAC-Chip-Hersteller ESS hat angekündigt, seine Sabre-Chips für Mobilgeräte künftig in einer Version mit integriertem MQA-Decoder anbieten zu wollen.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv