Sie sind hier: News
17.12.2017

Mit neuartiger Phono-Stufe: Marantz PM 8006

PM 8006 von innen (Bild: Marantz)

Ein klassischer, rein analoger Vollverstärker, bei dem die Entwickler besonderen Wert auf rauscharme Phono-MM-Wiedergabe gelegt haben: Der PM 8006 kommt im Dezember für 1200 Euro in  Schwarz oder Silber-Gold in den Handel. In der Phono-Vorstufe kombiniert Marantz HDAM-Module mit JFETs (Junction gate Field Effect Transistors). Die RIAA-Korrektur erfolgt in einem HDAM-Modul, während die Verstärkung von einem Class-A-Operationsverstärker ausgeführt wird. Die Ausgangsleistung gibt Marantz mit 2x70 Watt an 8 Ohm an. Alle fünf Paar Line-Eingangsbuchsen und die Phono-Terminals sind vergoldet. Außerdem stehen ein Vorverstärkerausgang sowie Endstufeneingänge und zwei Paar Lautsprecherklemmen mit A/B-Umschaltung bereit. Weitere Besonderheiten sind die separaten Klangsteller für Bass, Mitten und Höhen, der doppelt geschirmte Ringkerntransformator und die dreifach verstärkte Bodenplatte, die Vibrationen fernhalten soll. Der PM 8006 gehört zu den wenigen Produkten japanischer Hersteller, die nicht in China produziert werden, sondern „Made in Japan“ sind.

Archiv