Sie sind hier: News
12.12.2018

Lautsprecher: 15 Prozent mehr Umsatz

Hemix 2017 (Ausschnitt. Bild: gfu)

Der soeben erschienene „Hemix 2017“, die Absatz- und Umsatzstatistik für den deutschen Unterhaltungselektronikmarkt, weist für klassische Lautsprecher ein Umsatzwachstum von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. Dabei sind weder Bluetooth-Boxen noch Multiroom-WLAN-Lautsprecher noch Soundbars mitgerechnet. Offenbar besinnen sich die Leute wieder auf klassische HiFi-Boxen. Auch HiFi-Einzelkomponenten konnten leicht zulegen (Umsatz +2,1 %), ebenso wie Kopfhörer (+10,2 %). So genannte „Docking Lautsprecher“, zu denen die gfk Bluetooth- und auch die neuen sprachgesteuerten Lautsprecher zählt, fuhren sogar 42 % mehr Umsatz ein, während Heimkino- und Minianlagen weiter kräftig Federn lassen mussten. Sogar die Multiroom-Systeme büßten geringfügig an Umsatz ein. Auch mit DVD- und Blu-ray-Playern und -Recordern geht’s bergab. DAB+-Radios gingen dagegen 1,3 Mio. Mal über die Theke, das sind 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Destop-PCs, Laptops und Tablets mussten jeweils zweistellige Umsatzrückgänge hinnehmen.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv