Sie sind hier: News
09.12.2018

Laser statt Schneidstichel: der nächste Schritt

Laser-Schneidmaschine (Bild: Rebeats)

Aus Österreich kommt eine neue Technologie zur Herstellung von Pressmatrizen für Vinyl-Schallplatten: Die Firma Rebeat Innovation hat ein Verfahren entwickelt, bei dem ein Laser die Tonrillen in eine Keramikscheibe schneidet (wir berichteten). Diese Scheibe dient dann unmittelbar als Pressmatrize. Damit diese Keramikmatrizen in herkömmliche Pressmaschinen passen, müssen diese aber angepasst werden. Rebeat Innovation hat sich deshalb die Zusammenarbeit mit führenden Presswerken und Herstellern von Pressmaschinen gesichert. Ziel ist, dass sowohl herkömmliche als auch die neuen Matrizen in die Maschinen passen. Die ersten „HD Vinyl“-Scheiben sollen im Herbst 2019 das Licht des Marktes erblicken. Vorteile des neuen Verfahrens sind mehr Dynamik und längere Spielzeit durch optimierte Rillenabstände, präzise Abtastung auch hoher Frequenzen und gleichbleibende Qualität in der Serienproduktion dank verschleißfreier Presswerkzeuge.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv