Sie sind hier: News
15.11.2018

Gerätefüße statt HiFi-Rack

Qplus Evo (oben links), Advanced (oben rechts), Reference (unten) (Bilder: Quadraspire)

Für Musikliebhaber, die aus ästhetischen oder Platzgründen kein HiFi-Rack aufstellen wollen oder können, bietet Quadraspire jetzt eine alternative Lösung an: Die Gerätefüße „Qplus“ werden zwischen den Füßen eines HiFi-Geräts und harten Oberflächen – dem Sideboard, dem Regalbrett oder der Glasplatte – platziert und sollen dort Mikrofonie, die durch Geräte-Eigenschwingungen und Luftschall entsteht, definiert vom Gehäuse in den Untergrund ableiten. Sie sind jedoch nicht für die Verwendung mit Lautsprechern, Gerätespikes oder auf weichen Teppichböden geeignet. Die Gerätefüße bestehen aus einer Kombination aus Holz und Metall und sind in den Varianten „Evo“ (4er Set 180 Euro, voraussichtlich ab Mitte November), „Advanced“ (400 Euro) und „Reference“ (1100 Euro) erhältlich.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv