Sie sind hier: News
23.04.2019

Gerätefüße statt HiFi-Rack

Qplus Evo (oben links), Advanced (oben rechts), Reference (unten) (Bilder: Quadraspire)

Für Musikliebhaber, die aus ästhetischen oder Platzgründen kein HiFi-Rack aufstellen wollen oder können, bietet Quadraspire jetzt eine alternative Lösung an: Die Gerätefüße „Qplus“ werden zwischen den Füßen eines HiFi-Geräts und harten Oberflächen – dem Sideboard, dem Regalbrett oder der Glasplatte – platziert und sollen dort Mikrofonie, die durch Geräte-Eigenschwingungen und Luftschall entsteht, definiert vom Gehäuse in den Untergrund ableiten. Sie sind jedoch nicht für die Verwendung mit Lautsprechern, Gerätespikes oder auf weichen Teppichböden geeignet. Die Gerätefüße bestehen aus einer Kombination aus Holz und Metall und sind in den Varianten „Evo“ (4er Set 180 Euro, voraussichtlich ab Mitte November), „Advanced“ (400 Euro) und „Reference“ (1100 Euro) erhältlich.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv