Sie sind hier: News
18.01.2018

Erste Kabelnetze ohne UKW

Frei empfangbare digitale Privatradios im Vodafone-Netz Landshut

Seit heute (9. Januar) macht Vodafone (Kabel Deutschland) ernst mit der Analogabschaltung: In der Region Landshut und Dingolfing wurden alle analogen TV- und Radiosender abgeschaltet. Als Alternative zum UKW-Empfang bietet Vodafone einen DVB-C-Radio-Receiver für 40 Euro an, der über die Telefon-Hotline Hotline 0800 664 87 87 bestellt werden kann. Das Gerät stammt vom deutschen Hersteller Vistron – es ist aber nicht ganz identisch mit dem von Vistron selbst in mehreren Online-Shops angebotenen VT 855. Der ist zwar etwas teurer, hat aber auch ein edleres Display. Rechtzeitig zur UKW-Abschaltung hat der Kabelnetzbetreiber auch etliche lokale und regionale Radioprogramme – neben dem kompletten ARD-Paket – im DVB-Format in die betroffenen Netze eingespeist, darunter Antenne Bayern, Rock Antenne, Energy München, Radio Arabella, Radio Charivari, Radio Gong sowie Österreich 1, 2 und 3. Eine aktuelle Senderliste für Ihre Region finden Sie unter https://zuhauseplus.vodafone.de/digital-fernsehen/kabel/tv-sender/sendersuche.html. Was die neuen Vistron-DVB-C-Radios taugen, untersuchen wir in STEREO 3/2018.

Archiv