Sie sind hier: News
17.07.2018

DVB-C-Radio von Kabel Deutschland

DVB-C-Radio und Anschlüsse hinten und seitlich (Bilder: Kabel Deutschland)

Wenn 2018 in Bayern und Sachsen das UKW-Radio im Kabelnetz abgeschaltet wird (wir berichteten), bietet Kabel Deutschland seinen Kunden eine preisgünstige Alternative zum UKW-Empfang: einen DVB-C-Receiver, der ausschließlich Radio empfängt. Das Gerät stammt vom deutschen Hersteller Vistron und soll unter 40 Euro kosten. Auf einem 16stelligen Text-Display zeigt es den Sendernamen und auf Tastendruck den Titel der aktuellen und der nächsten Sendung an. Neben dem Analogausgang (auf der Rückseite) bietet der Empfänger auch einen optischen S/PDIF-Port (an der Seite). Per Fernbedienung wird der Sendersuchlauf gestartet, der alle gefundenen Radioprogramme automatisch speichert. Diese Liste lässt sich zwar nicht umsortieren, aber man kann 8 Lieblingssender in einer Favoriten-Liste speichern und auf Tastendruck abrufen. Firmware-Updates sind entweder direkt über den Kabelanschluss oder per USB-Stick möglich. Das Gerät soll Mitte Dezember verfügbar sein. Wie Kabel Deutschland uns weiter mitteilt, sei geplant, alle Radioprogramme, die derzeit über UKW eingespeist werden, künftig digital anzubieten. Unser Tipp: Gönnen Sie sich zu dem DVB-Radio einen guten D/A-Wandler – und Sie werden Ihren UKW-Tuner nicht mehr missen.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv