Sie sind hier: News
20.04.2019

Dodocus verbessert UBoxen

UBox3-A (Bild: Dodocus)

Wer seine Lautsprecher wahlweise als Frontlautsprecher einer Surround-Anlage nutzen oder zum reinen Musikhören mit einem Stereo-Verstärker verbinden und dabei das manuelle Umstöpseln vermeiden möchte, kann bei Dodocus einen geeigneten Umschalter erwerben. Die „UBox3“ verhindert, dass während des Umschaltens die Lautsprecherausgänge der beiden Verstärker miteinander verbunden werden, was einem Kurzschluss gleich käme. Es gibt sie in drei Varianten: mit manuellem Schalter oder mit Relais, die per Infrarot-Fernbedienung geschaltet werden, oder als UBox3-A mit automatischer Umschaltung per Trigger-Signal. Letztere Version hat Dodocus nun mit verbesserten Relais ausgestattet, die durch mehrere parallele Kontakte eine hohe Strombelastbarkeit und einen geringeren Übergangswiderstand sichern. Zudem werden durch die Schaltfolge der Relaiskontakte die beiden Verstärker noch zuverlässiger getrennt. Ein 12-Volt-Triggersignal stellen die meisten AV-Receiver zur Verfügung. Ein weiteres Dodocus-Produkt ist die UBox-P, die Audio-Geräte mit „sauberem“ Strom statt aus beigepackten Steckernetzteilen versorgt. Sie ist mit verschiedenen Sekundärspannungen lieferbar – neuerdings sogar mit 32 Volt.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv