Sie sind hier: News
10.12.2018

Deezer investiert 100 Mio. Euro ins Streaming

Die Konkurrenz unter den Musik-Streaming-Diensten wird härter, seit Apple in dieses Geschäft eingestiegen ist. Wer in dieser Branche überleben will, muss möglichst viele Kunden gewinnen, und das kostet Geld. So hat Deezer jetzt eine Finanzspritze von nicht weniger als 100 Mio. Euro bekommen. Damit sollen nicht nur neue Abonnenten gewonnen werden, sondern auch neue Produktfunktionen eingeführt und neue Märkte erschlossen werden. Das frische Geld stammt vom größten Deezer-Anteilseigner Access Industries, dem auch Warner Music gehört, und vom französischen Telekom-Konzern Orange, der ebenfalls nennenswerte Anteile an Deezer hält. Deezer nimmt für sich in Anspruch, den weltweit größten Streaming-Katalog mit 40 Mio. Titeln anzubieten, darunter auch Radiosendungen, Hörbücher, Podcasts und Live-Fußballübertragungen.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv