Sie sind hier: News
13.12.2018

Deezer HiFi via Chromecast streamen

Deezer HiFi mit Chromecast auf dem Android-Smartphone (Screenshots: STEREO/UW)

Der französische Musik-Streaming-Dienst Deezer hat seine Ankündigung wahr gemacht und bietet jetzt auch für seine Lossless-Version die Chromecast-Unterstützung an. Wer „Deezer HiFi“ für rund 20 Euro im Monat abonniert hat, kann die Musik jetzt aus der Deezer-App auf dem Android- oder iOS-Gerät im FLAC-Format zu Chromecast-tauglichen HiFi-Geräten schicken. Das funktioniert auch mit Googles „Chromecast Audio“-Adapter und dem Chromecast-HDMI-Stick. Wir haben das nachgeprüft: Die Bitraten bewegen sich auf bestem FLAC-Niveau mit 16 Bit / 44,1 kHz. Im Album-Cover erscheint jetzt sogar der Schriftzug „HiFi“, wenn es sich um ein FLAC-File handelt. Denn es stehen noch nicht alle der über 50 Mio. Songs in Lossless-Qualität zur Verfügung. Laut Deezer sollen es derzeit 36 Mio. sein. Aus Deezers Desktop-Anwendung (immer noch in der Beta-Version) kann ebenfalls Lossless gestreamt werden, allerdings nicht via Chromecast. Hier fehlt auch noch der „HiFi“-Vermerk auf dem Cover. HiFi-Geräte mit integriertem Zugang zu Deezer HiFi gibt es von Sonos, Yamaha, Bang & Olufsen und Moon.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv