Sie sind hier: News
12.12.2018

Bye-bye, Oppo Digital

aus www.oppodigital.com

Aus dem Silicon Valley kommen nicht nur Erfolgsmeldungen: Oppo Digital mit Sitz in Menlo Park verabschiedet sich peu à peu vom Markt. Man werde keine neuen Produkte mehr entwickeln, teilt das Unternehmen mit, und werde die Produktion bestehender Modelle allmählich herunterfahren. Bis aus Weiteres sind die Geräte aber nach wie vor erhältlich. Garantie und Service für bereits gekaufte Produkte sollen erhalten bleiben. Und sogar Firmware-Updates soll es „von Zeit zu Zeit“ geben. Oppo Digital wurde vor 14 Jahren als amerikanische Schwesterfirma des chinesischen Smartphone-Herstellers Oppo Electronics gegründet – beide gehören zum chinesischen Konzern BBK Electronics – und hat sich vor allem durch DVD-, Blu-ray- und 4K-UHD-Blu-ray-Player auf dem jeweils neuesten Stand der Technik einen Namen gemacht. Als zweites Standbein kamen Kopfhörer und Kopfhörerverstärker wie der portable HA-2 hinzu, der sogar mit dem EISA-Award ausgezeichnet wurde. Über die Gründe für den Rückzug aus dem Markt schweigt sich Oppo Digital aus. Vermutlich dürfte er mit der rückläufigen Nachfrage und dem hohen Preisdruck bei Blu-ray-Playern zusammenhängen.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv