Sie sind hier: News
14.11.2018

Burmester präsentiert „kleinen“ D/A-Wandler

Am Burmester-Stand auf der Highend (Raum D 106, Atrium 3) dreht sich alles um das Musiccenter 111, das schon letztes Jahr als Prototyp vorgestellt worden war. Es kann CDs mit höchster Zuverlässigkeit auf die internen, RAID-gespiegelten Festplatten rippen und von dort wiedergeben, und es enthält zudem einen kompletten D/A-Wandler und Vorverstärker. Vorgeführt wird das Musiccenter aber auch mit hochaufgelöster Musik. Ebenfalls neu bei Burmester ist der D/A-Wandler 113 (Foto): Er nimmt Digitalsignale von zwei SPDIF-Quellen entgegen, kann aber auch über USB mit einem Rechner Kontakt aufnehmen. Das Upsampling lässt sich bis 192 kHz schalten. Für die drahtlose Anbindung von Notebooks oder Smartphones hat Burmester ein Bluetooth-Modul eingebaut. Es kann neben SBC-codierten Signalen auch solche im aptX Format decodieren. Einen Test des 113 er planen wir für STEREO 7/2012.

MODERN CLASSICS

Das Beste aus STEREO

Zeitloses HiFi

   

„MODERN CLASSICS" widmet sich aktuellen HiFi-Komponenten im klassischen Look. Edelholz, gebürstetes Aluminium, Röhrenzauber und VU-Meter sind wieder „in".
Die Fertigung heutiger Zeit bietet dabei feinste Verarbeitung edler Materialien, an denen sich neben dem Ohr auch das Auge erfreut.
Das Heft bietet eine Marktübersicht begehrenswerter Komponenten aus allen Bereichen des modernen HiFi im klassischen Gewand.

148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv