Sie sind hier: News
20.11.2017

Bluetooth-Hörer ohne D/A-Wandler

ATH-DSR9BT (links) und ATH-DSR7BT (Bilder: Audio Technica)

Audio Technica hat ein neues Konzept für Bluetooth-Kopfhörer entwickelt: Es nennt sich „Pure Digital Drive“ und kommt ohne klassischen D/A-Wandler aus. Vielmehr werden die PCM-Signale umgesetzt in ein Puls-Dichte-Signal ähnlich wie beim DSD-Format. Ein solcher Bitstrom ist bereits nahe am Analogsignal und braucht im Wesentlichen einen Tiefpass, weshalb ihn Audio Technica ohne aufwendige Zusatzelektronik auf die Schwingspule seiner neuen Kopfhörer ATH-DSR9BT (600 Euro) und ATH-DSR7BT (360 Euro) geben kann. Beide Modelle können via Bluetooth aptX und AAC decodieren, wobei LEDs anzeigen, welcher Codec gerade zum Einsatz kommt. Über ihren Micro-USB-Port können sie aber auch Musik vom PC bis zu 24/96 kHz entgegennehmen – und ihren Akku aufladen. Für Wiedergabesteuerung, Lautstärke und das Annehmen/Beenden von Anrufen sind Touch-Tasten zuständig. Außer den beiden Bluetooth-Modellen bringt Audio Technica noch den kabelgebundenen ATH-SR9 für 550 Euro. Die beiden 9er sind für diesen Sommer avisiert, während der DSR7BT schon in diesen Tagen auf den Markt kommt. Alle drei sind ohrumschließende Modelle.

Archiv