Sie sind hier: News
09.12.2018

Amazon Echo ohne Lautsprecher

Echo Input (Bild: Amazon)

Wer seine vorhandenen Aktivlautsprecher oder die klassische Stereo-Anlage für die Alexa-Sprachsteuerung nachrüsten möchte, kann das in Kürze mit dem neuen „Echo Input“ von Amazon tun. Das flache Gerätchen mit 8 cm Durchmesser hat 4 Mikrofone eingebaut, über die es die Sprachbefehle entgegennimmt und über WLAN an die Amazon-Cloud übermittelt. Die Antworten oder eben die gewünschte Musik kann der Echo Input aber nicht über eigene Lautsprecher ausgeben, sondern nur über Bluetooth oder den Aux-Ausgang an geeignete Aktivboxen oder die vorhandene HiFi-Anlage weiterreichen. Die muss dazu allerdings permanent eingeschaltet sein, wenn Alexa stets einsatzbereit sein soll. Über eine Aktionstaste und eine „Mikrofon aus“-Taste lässt sich der Echo Input manuell steuern, Eine blaue LED leuchtet, wenn Alexa zuhört. Der Echo Input soll 40 Euro kosten. Einen Einführungstermin nennt Amazon noch nicht.

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO

HiFi analog SPEZIAL

   

Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.



148 Seiten,  9.80 Euro

Hier bestellen

Archiv