Aktuelle News

Sound United will B&W übernehmen

Neue Mutter für Bowers & Wilkins?

Möglicher Familienzuwachs im Hause Denon, Marantz & Co.: Die US-Muttergesellschaft Sound United gibt den „Abschluss einer vorläufigen Absichtserklärung zur Übernahme von Bowers & Wilkins“ bekannt.

Gerade mal 4 Jahre ist es her, dass der ehrwürdige britische Lautsprecherspezialist von einem US-Startup namens EVA Automation Inc. übernommen wurde. Der neue Besitzer unterstützte das auf Akustik spezialisierte Unternehmen bei der Elektronik-Entwicklung des Multiroom-Systems „Formation“. Nun also hat Sound United ein Auge auf die britische HiFi-Ikone geworfen. Die beantragte Übernahme unterliege noch „laufenden Abstimmungen, einer bestätigenden Prüfung, behördlichen Genehmigungen und anderen erforderlichen Zustimmungen“. Es scheint noch nicht alles in trockenen Tüchern zu sein. Zu Sound United gehören neben Denon und Marantz auch die Lautsprechermarken Polk Audio,  Definitive Technology und Boston Acoustics sowie die Elektronik-Schmiede Classé.

Mehr zu Bowers & Wilkins

Suche im News-Archiv

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren