Aktuelle News

MA 352 (Bild: McIntosh)
MA 352 (Bild: McIntosh)

Hybrid-Vollverstärker von McIntosh

Ein Augenschmaus für Röhrenfans: McIntosh hat die vier Röhren in der Vorstufe des neuen Vollverstärkers MA 352 ganz vorn platziert, noch vor den typischen blauen Zeigerinstrumenten.

Dagegen arbeiten die Endstufen mit Transistortechnik, und ihre Ausgangsleistung steht mit 2x320 Watt an 4 Ohm im Datenblatt. Das ist glatt doppelt so viel wie beim Vorgänger MA 252. Auf digitale Audiotechnik hat McIntosh völlig verzichtet: Eingänge stehen für 2 symmetrische XLR- und 3 Hochpegel-Cinch-Quellen zur Verfügung, außerdem kann ein MM-Tonabnehmer angeschlossen und dessen Abschluss-Impedanz angepasst werden. Der USB-B-Port dient lediglich Service-Zwecken. Ausgänge gibt’s für ein Lautsprecherpaar, einen Kopfhörer und einen Subwoofer. Neu gegenüber dem Vorgängermodell sind die 5 Drehknöpfe auf der Edelstahlfront: Hier wird der Fünf-Band-Equalizer eingestellt. In den USA soll der neue McIntosh noch im September auf den Markt kommen – im Rest der Welt danach. In Deutschland wird er für knapp 8500 Euro zu haben sein.

Mehr von McIntosh

1 Bilder

Suche im News-Archiv

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren