Aktuelle News

Wie die Orgelpfeifen: Leo 1, 2 und 3 (Bild: Braun Audio)
Wie die Orgelpfeifen: Leo 1, 2 und 3 (Bild: Braun Audio)

Multiroom-System

Braun-Comeback – als All-in-One-Box

Der britische Hersteller Pure ist für seine DAB-Radios bekannt – jetzt hat er eine Lizenz zur Nutzung der Marke Braun erworben und lässt Design-Elemente von Braun-Lautsprechern wieder aufleben. Im Innern steckt allerdings modernste Technik.

Drei Modelle kommen im Oktober auf den Markt: der 70 cm breite Tischlautsprecher Leo 1 (Stückpreis 1200 Euro), der knapp 50 cm breite Leo 2 (800 Euro) und der quadratische Leo 3 (380 Euro) mit nur 17 cm Kantenlänge. Alle drei Boxen haben sehr flache Gehäuse, wie das große Vorbild LE 1 von Braun aus den 50ern, und auch die Edelstahl-Füße der beiden großen Leos erinnern an die Design-Ikone von einst. Langhub-Tieftöner, Passiv-Membranen und DSP-Technik sollen trotz der flachen Bauweise für satten Bass sorgen. Die Boxen lassen sich einzeln oder als Stereo-Paar betreiben, werden per WLAN oder Bluetooth oder via Analogkabel angesteuert, verstehen WAV und FLAC (bis 24/96), MP3 und AAC und sind dank Chromecast und Airplay 2 auch Multiroom-tauglich. Über eingebaute Fernfeldmikrofone ist via Google Assistant sogar Sprachsteuerung möglich. Erhältlich sind die Leos mit schwarzen oder weißen Aluminiumgehäusen und schwarzer Stoffbespannung. Vertrieben werden sie europaweit von Aqipa.

www.braun-audio.com

 

4 Bilder

Suche im News-Archiv

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren