Sie sind hier: Musik / Rezensionen Oktober 2018
21.09.2018

Rezensionen zur Oktober-Ausgabe

In seiner über 100-jährigen Geschichte hat der Blues allerlei Formen hervorgebracht – und Mister Smith beherrscht eine Großzahl von ihnen.

Weiterlesen

Ihre A-capella-Deutung von Stephen Fosters „Hard Times Come Again No More“ war hinreißender noch als die Interpretation der McGarrigle-Schwestern mit...

Weiterlesen

Böse Zungen behaupten, Kravitz nehme seit 30 Jahren ein- und dasselbe Album auf. Wenn dem so ist, dann allerdings auf höchstem Niveau.

Weiterlesen

Nach zeitweiliger Erweiterung der Band sowie einem Ausflug nach Los Angeles, wo sie mit Top-Producer Larry Klein und einer Handvoll Studiocracks plus...

Weiterlesen

Die famos arrangierten Vokalharmonien – erinnernd an Little Feat, auch berühmte Westküsten-Countryrocker und nicht zuletzt an feine Momente von...

Weiterlesen

The Kooks steckten in einer Existenzkrise, als ihnen Streaming-Dienste wie Spotify neue Zuhörer brachten und damit ihre Seinsberechtigung zurückgaben....

Weiterlesen

Als Kandace Springs den Kurs für ihr zweites Blue-Note-Album absteckte, nahm sie sich die Wandlungsfähigkeit von Nina Simone zum Vorbild. Wie die...

Weiterlesen

Ihr heißblütiges neues Werk nahm Powerröhre Shemekia Copeland in Nashville auf, dort zog sie Americana-Künstler wie Will Kimbrough, Emmylou Harris und...

Weiterlesen

Der meistgehörte Spruch amerikanischer Musiker im letzten Jahr war klar und eindeutig, wenn auch gelegentlich eleganter formuliert: „I hate Trump!“...

Weiterlesen

Seine Rückschau auf die „British Blues Explosion“ der 60er- Jahre ist kaum verhallt, da schickt der supereifrige Joe Bonamassa schon das nächste...

Weiterlesen

In Berlin haben nach David Bowie auch andere Musiker die Lust an elektronisch generierter Popmusik entdeckt. Die meistens dort lebende Sophie Hunger...

Weiterlesen

STEREO MAGAZIN 10/2018 - Playlist by Qobuz

11 Tracks - 45m 44s

Zur Playlist


STEREO-HÖRTIPPS auf Spotify