HiFi-Test

D/A-Wandler

Violectric DAC V 800

Professionell aufgebauter D/A-Wandler mit universellen Schnittstellen und Vorverstärkerfunktion – leider ohne Kopfhörerbuchse. Cleverer asynchroner Abtastratenwandler für jitterarmen Betrieb auch via USB. Markantes Klangbild mit schöner Stimmwiedergabe. Da strahlt der Messtechniker: In allen Disziplinen misst sich der Violectric-Wandler überragend. Interessant ist das Störspektrum bei den verschiedenen Resampling-Einstellungen: Ohne Resampling steigt es jenseits 20 kHz deutlich stärker an als bei „Resampling Best“.

Preis: um 1100 € (Stand: 01.10.2011)
Maße BxHxT: 17 x 6 x 32 cm
Garantie: 2 Jahre Garantie
Hersteller: Lake People

Allgemeine Daten
Ausstattung

Digitaleingänge SPDIF koax, optisch, AES-EBU, USB Client, Ausgänge SPDIF koax, analog Cinch und XLR. Auflösung über SPDIF bis 24/192, über USB bis 24/96. Rastender Netzschalter, Resampling in vier Stufen schaltbar, Verstärkung intern in fünf Stufen vorwählbar.

Messergebnisse
Messwerte
Rauschabstand "Digital Null":109 dB
Wandlerlinearität: Abweichung bis -90 dB:0,1 dB
Ausgangswiderstand XLR bei 1kHz:14 Ohm
Ausgangsspannung XLR out bei 0 dBFS:4,3 V
Frequenzgangabweichung max.:0,1 dB
Rauschabstand bei "Digital 0":109 dB
Klirrfaktor -9dBFS/400Hz:0,01 %
Klirrfaktor -60dBFS/400Hz:0,13 %
Wandlerlinearität bei -90dBFS:0,1 dB
Rechteck:ok
Puls:ok
Leistungsaufnahme Leerlauf:6 W

Da strahlt der Messtechniker: In allen Disziplinen misst sich der Violectric-Wandler überragend. Interessant ist das Störspektrum bei den verschiedenen Resampling-Einstellungen: Ohne Resampling steigt es jenseits 20 kHz deutlich stärker an als bei „Resampling Best“.

Stereo-Test

Klang-Niveau D/A-Wandler (ext. Eingänge): 87%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 10/2011

Artikel zum Produkt

Der Trick mit dem Takt

10/2011

Der Trick mit dem Takt

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren