HiFi-Test

Kompaktboxen (passiv)

Sonus Faber Toy

Auf dieses schnuckelige HiFi-Böxchen sind garantiert nicht nur Männer scharf. Die Toy ist superedel verarbeitet und auch deshalb ein Kleinod ihrer Klasse. Klanglich liegt sie ohnehin weit oberhalb der billigen „Brüllwürfel“-Liga. Dass sie kein Bassprotz ist, macht da schon nichts mehr. Den vierten Stern gibt’s fürs noble Outfit.

Preis: um 650 € (Stand: 01.05.2010)
Garantie: 5 Jahre Garantie
Hersteller: Sonus Faber

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Nennimpedanz bei DC:8 Ohm
minimale Impedanz:6.3 Ohm
maximale Impedanz:28.2 Ohm
maximale Impedanz bei:333 Hz
Leistung für 94 dBSPL:5.64 W
Untere Grenzfrequenz (-3dBSPL):55 Hz

Oberhalb von 200 Hertz ist die Toy ein Muster an Ausgeglichenheit. Das Rundstrahlverhalten (gestrichelte Linie) ist mäßig. Der Lautsprecher muss relativ direkt auf die Ohren ausgerichtet werden. Über die Einwinkelung sind die Höhen in Maßen dosierbar. Früher, flacher Bassabfall, der allerdings bei 50 Hertz erst fünf Dezibel beträgt. Vollkommen unkritischer Impedanzverlauf, die Toy ist eine echte Acht-Ohm-Box. Hervorragende Sprungantwort. Die Chassis sprechen praktisch zeitgleich an – der Tiefmitteltöner ist halt leicht!

Stereo-Test

Klang-Niveau Kompaktlautsprecher: 75%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 5/2010

Artikel zum Produkt

Sonus Fabers Spielzeuge

5/2010

Sonus Fabers Spielzeuge

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren