Anzeige

HiFi-Test

Plattenspieler

Linn Majik LP12

Die LP12-Einstiegsdroge wirkt! Dank Krane-­Tonarm und Karousel-Lager ist dieser wohl der beste Majik-Ableger des Kultdrehers aller Zeiten. Die Reife zeigt sich in einer Performance, die Neutralität mit musikalischem Instinkt kombiniert – für berauschende Analog-Trips!

Preis: um 4100 € (Stand: 09.12.2020)
Maße BxHxT: 44,5 x 14 x 36 cm
Garantie: 5 Jahre Garantie
Hersteller: Linn

Allgemeine Daten
Ausstattung

Pulley-Scheibe zur manuellen Umstellung auf 45 Umdrehungen; hochwertiges Linn-Phono-­Kabel; mechanische Tonarmwaage

Messergebnisse
Messwerte
Tonabnehmer-Typ:MM
Ausgangsspannung (1 kHz, 5 cm/sec):3.6 mV
empfohlene Auflagekraft:1.75 mN

Beim sehr linearen Frequenzgang mit allenfalls ganz leichtem Hochtonanstieg fällt die überragende Kanalgleichheit des Adikt-MM-Abtasters ins Auge, die von hoher Fertigungsqualität zeugt. Eine weitere Überraschung waren die außerordentlich niedrigen Rumpelwerte, an denen das neue Karousel-Tellerlager den Löwenanteil hat. Da passen die geringen Gleichlaufschwankungen ins Bild. Obendrein traf der Synchronmotor im Majik LP12, der über keine Drehzahlfeinregulierung verfügt, das Tempo praktisch auf den Punkt.

Bildergalerie
7 Bilder
Stereo-Test

Klang-Niveau Plattenspieler: 90%

Preis-Leistung

stereo+

Test: Plattenspieler

Linn Majik LP12

Die Einstiegsdroge – Der audiophile Suchtfaktor von Linns LP12 ist beträchtlich. Just wurde die Rezeptur des „Majik“-Substrats verstärkt. Zeit für einen Analog-Trip!

Den ganzen Test lesen Sie in

Artikel zum Produkt

Die Einstiegsdroge

3/2021

Die Einstiegsdroge

Der audiophile Suchtfaktor von Linns LP12 ist beträchtlich. Just wurde die…

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren