HiFi-Test

Disc-Spieler

Gryphon Scorpio

Er kann nichts anderes, als CDs abzuspielen. Aber das dafür richtig. Mit seiner vollkommen gelösten, weiträumigen und ungemein homogenen Wiedergabe erobert der Scorpio die Herzen der Hörer im Sturm. Es ergibt sich eine aus digitalen Quellen selten vernommene unreflektierte Ganzheitlichkeit und Harmonie. Das liegt womöglich auch an dem dank der sehr hohen Abtastfrequenz einfach ausgeführten Filter aus einem höchstwertigen Glimmerkondensator.

Preis: um 8000 € (Stand: 01.09.2011)
Garantie: 3 Jahre Garantie
Hersteller: Gryphon Audio Designs

Allgemeine Daten
Messergebnisse
Messwerte
Rauschabstand "Digital Null":113 dB
Quantisierungsrauschabstand 400 Hz / 0 dBFS:93 dB
Wandlerlinearität: Abweichung bis -90 dB:0,2 dB
Ausgangswiderstand Cinch bei 1 kHz:26 Ohm
Ausgangsspannung Cinch out bei 0 dBFS:3,8 V
Leistungsaufnahme Standby:4.1 W
Leistungsaufnahme Leerlauf:36.4 W

Beim Scorpio gehen hohe Störabstände Hand in Hand mit niedrigen Verzerrungen sowie kaum messbaren Wandlerunlinearitäten. Auf das Konto der beiden hochpräzisen Quarze, die das Gerät takten, geht wohl auch der sehr niedrige Jitter. Die Spannung am einzigen symmetrischen Ausgang ist relativ hoch, weshalb der Scorpio ein paar Dezibel „lauter“ erscheint als die meisten anderen Player. Das Diagramm der Spektrumanalyse zeigt allenfalls unerhebliche Anteile von k3. Insgesamt jedoch keine Auffälligkeiten.

Stereo-Test

Klang-Niveau CD-Spieler: 95%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 9/2011

Artikel zum Produkt

Fessel-Künstler

9/2011

Fessel-Künstler

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren