HiFi-Test

Disc-Spieler

Cyrus CD t

Besitzer eines hochwertigen D/A-Wandlers oder eines guten DACs im Verstärker können die „CD-Datenerhebung“ getrost dem kleineren der beiden Cyrus-„Transports“ anvertrauen. Der CD t zieht als REINES LAUFWERK ohne DAC (kein CD-Player!) die Discs per Slot-In ein, besitzt eine präzise Datenaufbereitung und lässt die Musik ebenso räumlich wie homogen erklingen. Dafür stehen zwei Digitalausgänge in koaxialer und Lichtleitertechnik bereit. Der CD t verdient ein gutes Kabel.

Preis: um 1100 € (Stand: 27.02.2018)
Maße BxHxT: 21,5 x 7,5 x 36 cm
Gewicht: 4,700 kg
Garantie: 2 Jahre Garantie
Hersteller: Cyrus Audio

Netzphase am Gerät
Allgemeine Daten
Ausstattung

Je ein koaxialer und ein Lichtleiter-Digitalausgang; Wiederholautomatiken, Programmfunktionen und umschaltbare Zeitanzeigen über die beleuchtete Fernbedienung

Messwerte
Jitter:2,5 ns
Abweichung von der Samplingfrequenz:-1 ppm
Amplitude des Datenstroms:420 mV
Einlesezeit:7 s
Störungen der Informationsspur:0,5 mm
Störungen der Oberfläche:0,6 mm
Leistungsaufnahme Standby:<2 W
Leistungsaufnahme Leerlauf:3,3 W

Der Cyrus CD t liefert Bestwerte für die Einhaltung der Abtastrate und den Jitter am Digitalausgang. Die Abtastsicherheit könnte besser sein. Die Fehlerkorrektur scheint schwach ausgelegt.

Stereo-Test

Klang-Niveau CD-/DVD-Laufwerke (ohne Wandler): 75%

Preis-Leistung

Den ganzen Test lesen Sie in

Stereo 5/2018

Artikel zum Produkt

 DATEN-PÄCKCHEN

5/2018

DATEN-PÄCKCHEN

Im Zuge des Trends zum hochwertigen DAC für alle Sorten von Bit-Lieferanten…

weiterlesen

Premium-Händler für diese Marke

Filter nach Postleitzahlen

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren