Vorverstärker Ambrosia 2000 mit Mono-Endstufen Ampzilla 2000

Vorverstärker Ambrosia 2000 mit Mono-Endstufen Ampzilla 2000

James Bongiorno, Schöpfer solcher Legenden wie Ampzilla, GAS Thaedra, SUMO The Power oder SAE XXX1B, hat der HiFi-Welt mehr als nur den DC-Servo-Schaltkreis oder den vollsymmetrischen Brückenverstärker hinterlassen. STEREO bekam exklusiv die zweite Edition seiner Vor-/Endstufen-Kombination Ambrosia und Ampzilla 2000.

Ich verspreche, dass hier jedem HiFi-Fan gleich das Wasser im Munde zusammenläuft. Als Sammler der Marken GAS, SAE und SUMO muss ich es wissen, denn allen dreien – hinzuzählen kann man auch noch Marantz, Dynaco, Harman, Constellation Audio und die hier vorgestellte Marke SST – ist gemeinsam, dass ein gewisser James Bongiorno dort maßgeblicher Entwickler war.

Der ebenso geniale wie egozentrische und für seine direkte Sprache bekannte Italo-Amerikaner hat leider bereits 2013 die Bühne des Lebens verlassen. Hinterlassen hat er indes das vorliegende Projekt, bis zur letzten Schraube und Lötstelle fertig.

Es basiert auf der ersten Edition von 2005 und wurde eher verfeinert als revolutioniert. In der überwiegend von mir betreuten Rubrik „Klassiker“ haben wir uns schon mehr als nur gelegentlich mit den Bongiorno-Kreationen beschäftigt. Das liegt an der sprichwörtlichen Qualität, Attacke, aber auch Musikalität seiner Verstärker.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der Ausgabe STEREO Dezember 2021.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!


STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren