KEF LS50 Meta Kompaktbox

Exklusivtest: KEF LS50 Meta Kompaktbox

Nach acht Jahren hat KEF seine Bestseller-Box LS50 grundrenoviert. Im Zentrum steht dabei die „MAT“-Strategie gegen vagabundierende Hochtonenergie. Mit dieser ist die LS50 Meta sowas von up to date!

Der Siegeszug der KEF LS50 begann bereits 2012. Nie werde ich den Augenblick des ersten Kontakts mit dem ungewöhnlich gestylten, ja, geradezu ikonischen Kompaktlautsprecher vergessen: ein knapp schuhkartongroßes Böxchen mit konvex gebogener Schallwand aus stabilem Magnesium-Druckguss, in deren Mitte ein einzelnes Chassis sitzt. Tatsächlich handelt es sich um ein Zwei-Wege-System, bei dem die beiden Treiber – ein 13 Zentimeter durchmessender Tiefmitteltöner und die 2,5er-Tweeter-Kalotte – ineinanderliegen und somit einen Koaxialtreiber bilden.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der Ausgabe STEREO November 2020.

Zur Übersicht

Unsere Magazine

STEREO

STEREO | Magazin für HiFi, High End & Musik. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!

Fono Forum

Fono Forum | Magazin für Klassik, Jazz und HiFi. Für 9,80 Euro am Kiosk. Durchblättern!

drums&percussion

Was Drummer bewegt. Für 6,50 Euro am Kiosk. Durchblättern!


Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren