The Killing Popes | Ego Kills

Mit „Ego Pills“ schossen die Killing Popes aus der Bundeshauptstadt allen Hörern mächtig ins Hirn.

Nun liefern ihre Masterminds Oli Steidle und Dan Nicholls eine Warnung: „Ego Kills“. Mit frickeligen Beats, schrägen Grooves auf Keyboards und Gitarre, starken Sax-Attacken plus reichlich Electro-Noise, zeitweise garniert von Jelena Kuljić’ hypnotischer Sprechstimme, in brachial-delikaten Soundscapes. Hypernervös inszeniert als geniale Überwältigungsästhetik, die zu rauschhafter Ekstase führt. Allerdings nur, wenn das eigene Ego sich drauf einlässt.

Sven Thielmann

Zur Übersicht

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Download bei qobuz
Musik:
4,50
Klang:
4,50

The Killing Popes: Ego Kills; Phillip Gropper (sax), Frank Möbus (g), Dan Nicholls (kb), Phil Donkin (b), Oliver Steidle (dr); Shhpuma/Clean Feed/NRW

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren