Stefano Bollani | Piano Variations On Jesus Christ Superstar

Das „Great American Song Book“ wäre ohne die unzähligen Musical-Hits, die Standards wurden, nur halb so dick. Merkwürdigerweise hat es jedoch kein einziger Song aus Andrew Lloyd Webbers Rock-Oper „Jesus Christ Superstar“, die vor 50 Jahren erschien, in die Bibel aller Jazzer geschafft.


Immerhin gibt’s vom Titelstück eine zarte Version von Paul Desmond mit dem Modern Jazz Quartet sowie drei knackige Nummern von Buddy Rich, Don Ellis und Charly Antolini (heißes Drum-Solo!), die alle Anfang der 70er entstanden.
Umso höher ist zu bewerten, dass jetzt Superstar Stefano Bollani mit seinen „Piano Variations On Jesus Christ Superstar“ dieser bis heute eindrucksvollen Scheibe huldigt, an der neben Rock-Größen wie Ian Gillan (als Jesus) etwa auch die Jazztrompeter Harry
Beckett und Kenny Wheeler beteiligt waren. Bereinigt um fünf redundante Songs des Originals und die durch ein eigenes Prelude ersetzte „Overture“, erzählt der 47-jährige Florentiner mit feinem Gespür für Lloyd Webbers eingängige Melodien die komplette Geschichte der letzten sieben Tage Jesu.
Und dies in faszinierender Farbigkeit, die von romantischem Schwelgen über Honky-Tonk („This Jesus Must Die“) und zart-groovigem Getupfe („Hosanna“, „The Last Supper“) bis hin zu auch im Original rasanter Stride-Seligkeit bei „King Herod’s Song“ reicht. Samt „Simon Zealotes“ als in pures Wohlgefallen aufgelöstem Boogie-Woogie, was nur ein stupendes Beispiel für Stefano Bollanis hinreißenden Spielwitz ist. Wie brillant der Tastenstar mit dem berühmten Material jongliert und ihm dabei seine ganz eigene Prägung gibt, zeigt jedoch erst der Vergleich mit der großorchestralen Vorlage. Danach sagt man beglückt: „I Know How To Love Him“.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Stefano BollaniPiano Variations

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

Stefano Bollani: Piano Variations On Jesus Christ Superstar; Stefano Bollani (p); Alobar / Galileo MC

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren