Olga Pashchenko, Il Gardellino | Mozart: Klavierkonzerte Nr. 9 und 17

Die Klaviere von Johann Andreas Stein (1728-1792) lobte Mozart in höchsten Tönen, und an dieser Wertschätzung scheint sich auch nichts geändert zu haben, nachdem er um 1782 ein Fortepiano von Anton Walter (1752-1826) gekauft hatte, dem man eine Verbesserung der Mechanik nachsagt.

 In der vorliegenden Aufnahme spielt Olga Pashchenko Kopien eines Stein- und eines Walter-Flügels, was einen interessanten Vergleich ermöglicht: Der Stein (1788) steht noch deutlicher in der Tradition der Tangentenflügel und „spricht“ mehr, während der 18 Kilo schwerere und sieben Zentimeter längere Walter (um 1792) mehr „singt“. Das passt gut zu der musikalischen Entwicklung, die Mozart zwischen seinen Klavierkonzerten Nr. 9 (1777) und 17 (1784) vollzog.

Auch gestalterisch gelingt es Pashchenko, Unterschiede und Nuancen deutlich werden zu lassen, etwa in der differenzierten Ausführung kurzer Vorschläge oder dem Einsatz des Moderators in Nr. 17. Technisch läuft alles wie am Schnürchen, jedoch haut sie im Forte manchmal zu stark in die Tasten, sodass es hier und da ein wenig scheppert. Umgekehrt verliert sie sich an ruhigen Stellen manchmal zu sehr ins Träumen. Den rhetorischen Aplomb eines Jos van Immerseel oder die eindrucksvolle Grandezza eines Robert Levin hat Pashchenko ohnehin nicht zu bieten.

So ist neben den beiden Instrumenten das eigentlich Bemerkenswerte dieser Aufnahme das zur Orchesterstärke aufgestockte Barockensemble Il Gardellino, welches mit kräftigen, aber nicht übertriebenen Gesten aufwartet, vorbildlich artikuliert und über eine Bläserbesetzung verfügt, wie man sie sich besser kaum vorstellen kann. Hier hat sich seit den Einspielungen von Immerseel und Levin doch noch einiges an Subtilität und Selbstverständlichkeit getan.

Matthias Hengelbrock

Zur Übersicht
Olga Pashchenko, Il Gardellino | Mozart: Klavierkonzerte Nr. 9 und 17

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
4,00

Mozart: Klavierkonzerte Nr. 9 und 17; Olga Pashchenko, Il Gardellino (2020); Alpha

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren