Florian Ross Octet | Tunes & Explorations

Mit Ausnahme seines Openers „Baking­­­ Magels“ serviert Florian Ross diesmal allein „Tunes & Explorations“ als nur vordergründig konventionelle Standards.

Was täuscht, weil seine raffinierten Arrangements meist nur ein, zwei Solisten als Melodieführer zeigen, hinter denen der Rest des Oktetts größer wirkt, als er eigentlich ist. Funktioniert blendend, wofür „Send In The Clowns“ das anrührendste Beispiel ist. Weil Ross hier ein Klarinettenintro zu Tutti-Pracht aufbauscht und doch bezaubernd duftig bleibt. Ein delikates Album – erst recht für Kenner.

Sven Thielmann

Zur Übersicht
Florian Ross Octet: Tunes & Explorations

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
4,50

Florian Ross Octet: Tunes & Explorations; Florian Ross (arr, Cond), Bastian Stein (tp), Niels Klein (bs, bcl) u. a.; Toy Piano

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren