Gerhard Persché

Gerhard Persché, geboren 1942 in Graz, Mitglied der Wiener Sängerknaben. Studium: Musikwissenschaft, Germanistik. Ausbildung zum Gymnasiallehrer. Gleichzeitig Redaktionsaspirant, danach Feuilleton-Redakteur bei Grazer Tageszeitungen. Ab 1966 Pressereferent der Grazer Bühnen, ab 1969 Regieassistent und Abendspielleiter für das Musiktheater in Bonn, ab 1972 Musikdramaturg sukzessive an den Theatern in Lübeck, Dortmund, Wuppertal, Mannheim, Bern. Ab 1983 Redakteur der Zeitschrift »Opernwelt«, seit 1992 freier Musikjournalist. Mitglied des Critic´s Circle London.

Anzeige

Fono Forum am Kiosk

Ihr Lieblingskiosk hat aktuell leider geschlossen? Dann bestellen Sie Ihre Print-Ausgabe oder Ihr E-Paper doch einfach in unserem Online-Shop.



Empfehlungen des Monats

Cembalist Trevor Pinnock pflegt bei Bachs Wohltemperierten Klavier Vol. 2 eine Art elegante Buchstäblichkeit: äußerste Genauigkeit in Rhythmus und Anschlag und konsequente Artikulation bei gern beschwingten Tempi.

Insbesondere wenn sich bei Monteverdi die tadellosen Vokalisten über den sonoren Blech- und Holzbläsern entfalten dürfen, lässt ein enormer Sog innere Bilder von der Dogenstadt entstehen.

„Pimpinone“ besteht aus drei Intermezzi, die 1725 als Einlagen für eine Aufführung von Händels „Tamerlano“ an der Hamburger Gänsemarkt-Oper dienten. Telemanns Stück besticht durch Sprachwitz und eine exquisite Musik.

Eine musikalische und audiophile Perle ist dieses erste Soloalbum des gestandenen Pianisten Sebastian Sternal. Auf „Thelonia“ verbindet er Originals mit eigenwilligen Deutungen zweier Standards, inspiriert sowohl von der Jazztradition wie von Romantik und Impressionismus.


Qobuz-Playlist Jazz


Qobuz-Playlist Klassik


STEREO

Leidenschaft für Technik und Musik


Hören am Limit

STEREO HiFi Jahrbuch 2022: das Sammel- und Nachschlagewerk der aktuell von STEREO getesteten und noch lieferbaren Geräte und Schallwandler.
Geballte Kaufberatung auf 184 Seiten. Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 9,80 Euro (E-Paper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!


Das pralle Heft zur Faszination High-End.Folgen Sie uns auf unseren Trips in den audiophilen Hörkosmos. 148 Seiten des STEREO-Sonderheftes HIFI exklusiv laden zum Träumen ein.

Nur 9,80 Euro (E-Paper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!


FONO FORUM-Sammlung unvollständig?

Sie können alle noch verfügbaren FONO FORUM-Ausgaben, unsere Sonderhefte und weitere Magazine unkompliziert über unseren Verlags-Shop nachbestellen.



STEREO E-Books

CD-Rezensionen 2016

Trotz Streaming und Vinyl-Revival bleibt die CD der wichtigste Tonträger, wie die unüberschaubare Flut an Neuveröffentlichungen noch immer beweist. Mit ihren umfangreichen Rezensionsteilen bringen die Zeitschriften STEREO und FONO FORUM seit vielen Jahren Transparenz und Übersichtlichkeit. Dafür wählen die Redaktionen die wichtigsten und bemerkenswertesten CDs aus, beurteilen kompetente Musikkritiker den musikalischen Rang und die Tonqualität der zahlreichen vorgestellten Produktionen.

E-Books zu je 4,99 € als EPUB & Mobi zum Download unter: www.stereo-shop.de

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren