Bernd Feuchtner

Bernd Feuchtner lebt als freier Autor in Berlin und ist Präsident der Deutschen Schostakowitsch-Gesellschaft. Zehn Jahre lang war er als Operndirektor und Chefdramaturg in Heidelberg, Salzburg und Karlsruhe tätig. Davor war er zwanzig Jahre lang einer der profiliertesten Musik- und Tanzjournalisten: als Redakteur bei Tagesspiegel und Opernwelt und frei u. a. bei Frankfurter Allgemeine, Süddeutsche, HR, SWR. Lehraufträge erhielt er an Hochschulen in Frankfurt, Berlin, Heidelberg, Salzburg und Karlsruhe. Buchveröffentlichungen: Dimitri Schostakowitsch, Frankfurt 1986; Rudolf Barschai: Leben in zwei Welten, Hofheim 2015; Not, List und Lust – Schostakowitsch in seinem Jahrhundert, Hofheim 2017; Deutschstunde 1968 – Protokolle eines Schülers, Berlin 2018

Anzeige

Fono Forum am Kiosk

Ihr Lieblingskiosk hat aktuell leider geschlossen? Dann bestellen Sie Ihre Print-Ausgabe oder Ihr E-Paper doch einfach in unserem Online-Shop.



Empfehlungen des Monats

Ein zauberhaftes Durcheinander, das Heiner Goebbels mit dem Ensemble Modern genial auffächert zu einem ungeheuer phantasievollen, schier endlosen Amalgam der Stimmen.

Bei den „Goldberg-Variationen“ hält Tianqi Du eine wohltemperierte Mitte zwischen extremer Romantisierung à la Barto und der spielerischen Leichtigkeit Kolesnikovs. Eine Interpretation von herausragender Geschlossenheit und Sauberkeit.

Tenor Andrew Staples ist Instrument, Stimme, Sprache, ist neutrale Projektionsfläche ebenso wie schillerndes Individuum. Und er ergänzt das klangfarbliche Vexierspiel, das Benjamin Britten mit den Streichinstrumenten inszeniert.

Im besten Sinne unspektakulär kommt die Musik des Gitarristen Julian Lage superentspannt und heiter countryhaft daher. Lages Zusam­menspiel mit dem berühmten Kollegen Bill Frisell, der das reguläre Trio hier durchweg als Gast erweitert, ist ein Ereignis auf zwölf Saiten.


Qobuz-Playlist Jazz


Qobuz-Playlist Klassik


STEREO

Leidenschaft für Technik und Musik


Hören am Limit

Sei es Sammelwerk oder Kaufberater: das STEREO HiFi-Jahrbuch 2023 listet alle von STEREO getesteten und noch aktuellen Produkte der letzten Jahre auf. 
Geballte Kaufberatung auf 196 Seiten. Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 12,80 Euro (E-Paper 9,99 Euro).
Jetzt bestellen!


Über 170 Seiten kompetente Tests & Beratung: Das STEREO-Sonderheft LAUTSPRECHER SPEZIAL am Kiosk erhältlich oder direkt im Verlag bestellen .
Nur 11,50 Euro (E-Paper 9,99 Euro).

Jetzt bestellen!


Das pralle Heft zur Faszination High-End.Folgen Sie uns auf unseren Trips in den audiophilen Hörkosmos. 148 Seiten des STEREO-Sonderheftes HIFI exklusiv laden zum Träumen ein.

Nur 9,80 Euro (E-Paper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!


FONO FORUM-Sammlung unvollständig?

Sie können alle noch verfügbaren FONO FORUM-Ausgaben, unsere Sonderhefte und weitere Magazine unkompliziert über unseren Verlags-Shop nachbestellen.



FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren