Die Capella Augustina vor dem Schloss in Brühl. Bild: Michael Niesemann
Die Capella Augustina vor dem Schloss in Brühl. Bild: Michael Niesemann

Schlosskonzerte bei Köln

Nach zwei Saisons, in denen die Brühler Schlosskonzerte pandemiebedingt unter freiem Himmel stattfanden, kehren sie 2022 unter dem Titel „Haydn-Sommer“ wieder in vertraute Säle und Kirchen zurück.

So ist vor allem Schloss Augustusburg, das seit 1984 zum UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit zählt, Treffpunkt und Schauplatz von prominent besetzten Konzerten. Als Konzertsaal dient dabei das prunkvoll im Rokokostil ausgestaltete Treppenhaus des Schlosses. Insgesamt 29 Termine zwischen dem 8. Juli 2022 und dem 12. Februar 2023 umfasst die Saison. Im Gesamtprogramm, das den Bogen von Klavier-Recitals über Orchesterkonzerte bis hin zu konzertanten Opernaufführungen schlägt, bildet traditionsgemäß das Schaffen Joseph Haydns einen Schwerpunkt. Daneben finden sich barocke und romantische Werke, außerdem die Uraufführung einer Auftragskomposition. Um das Risiko, Konzerte coronabedingt wieder absagen zu müssen, möglichst klein zu halten, finden nahezu alle Konzerte im Hochsommer statt: an sieben Wochenenden im Juli und August. Im Herbst und Winter wird die beliebte Konzertreihe „Bach um vier“ fortgesetzt.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren