Die Zauberflöte 2018 mit Wiener Sängerknaben, Mauro Peter, Klaus Maria Brandauer. Bild: Ruth Walz/Salzburger Festspiele
Die Zauberflöte 2018 mit Wiener Sängerknaben, Mauro Peter, Klaus Maria Brandauer. Bild: Ruth Walz/Salzburger Festspiele

Salzburg im Kino

Die Premiere von Mozarts „Die Zauberflöte“ von den Salzburger Festspielen 2022 ist am 30. Juli live im Kino zu erleben.

Mozarts „Die Zauberflöte“ wird am 30. Juli 2022 bei den Salzburger Festspielen Premiere feiern. Die Neueinstudierung der Inszenierung von Lydia Steier ist live aus dem „Haus für Mozart“ mit exklusivem Rahmenprogramm in zahlreichen Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben. Joana Mallwitz übernimmt die musikalische Leitung, das Sängerensemble wird begleitet von den Wiener Philharmonikern. Diese Kombination verspricht einen einmaligen Kinoabend aus der Festspielstadt Salzburg. Bei den Salzburger Festspielen 2022 feiert die szenisch überraschende „Zauberflöte“ in einer neueinstudierten Inszenierung von 2018 am 30. Juli im „Haus für Mozart“ Premiere. Im Kino entführt die Liveübertragung in eine fantastische Traumwelt mit Tareq Nazmi, Mauro Peter, Brenda Rae und Regula Mühlemann in den Hauptrollen sowie Roland Koch als geschichtenerzählendem Großvater. Mozarts „Zauberflöte“ steht in der Tradition märchenhafter Singspiele: Eine spektakuläre Verfolgungsjagd von Prinz und Ungeheuer ist Ausgangspunkt der Handlung um eine Liebesgeschichte mit entführter Prinzessin, zwei sich bekämpfenden Antagonist*innen – die Königin der Nacht und Sarastro –, „lustigen Figuren“ wie Papageno und Papagena, und nicht zuletzt einem magischen Instrumentarium mit Flöte und Glockenspiel. Je nach Blickwinkel ändert sich die Perspektive auf dieses schillernde Werk. Regisseurin Lydia Steier brachte ihre opulente Sicht auf das Meisterwerk erstmals bei den Salzburger Festspielen 2018 auf die Bühne. Für die Neueinstudierung vier Jahre später hat Steier ihr Konzept weiterentwickelt und dem neuen Spielort im Haus für Mozart angepasst.

 
 
Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren