Anzeige


Erina Yashima. Bild: Todd Rosenberg
Erina Yashima. Bild: Todd Rosenberg

Die Komische Oper wird weiblicher

Zwei neue musikalische Leiterinnen und eine designierte Ko-Intendantin für das Haus an der Behrensstraße.

Der US-amerikanische Dirigent James Gaffigan wird mit Beginn der Spielzeit 2023/24 Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin. Susanne Moser, Geschäftsführende Direktorin sowie designierte Ko-Intendantin, und Philip Bröking, Operndirektor und designierter Ko-Intendant, stellten den zukünftigen Generalmusikdirektor vor. Er tritt sein Amt 2023/24 an. Im Rahmen der Präsentation wurde auch Erina Yashima vorgestellt, die ab Herbst 2022 als Erste Kapellmeisterin an der Komischen Oper Berlin wirken wird. Bereits jetzt neu an der Komischen Oper ist Eva Pons als musikalische Leiterin des Opernstudios. Sie unterrichtete bisher an der August-Everding-Akademie und war zuvor Dirigentin am Gärtnerplatztheater in München.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren