Anzeige


John Scofield | Combo 66

John Scofield | Combo 66

Da ist er wieder, der berühmte Scofield-Sound! Und vielleicht ist das schon das größte Kompliment, das man einem Jazzer machen kann. Denn auf die Unverwechselbarkeit kommt es im Jazz vor allem an. Der Begriff „Combo“ kommt natürlich gewollt so „oldfashioned“ wie „hipster stylisch“ daher. Immerhin bezeichnete man in den 1950er- und 1960er-Jahren so eine Jazzkapelle, die zum Tanz aufspielte. Combo leitete sich aus dem englischen Combination ab. Genauso „verbunden“, wenn nicht „verschweißt“, zeigt sich Scofields Truppe.

Mit Gerald Clayton, einem der wichtigsten Tastenkünstler der Jazzgegenwart, hat sich der Gitarrist einen wunderbaren Counterpart ins Boot geholt. Dabei gehört es zum Soundkonzept dieser Band, dass Clayton neben dem Flügel auch in die Tasten der Hammondorgel greift. Und Vicente Archer ist der Hausbassist von Robert Glasper. Zu dem überragenden Allround-Drummer Bill Stewart muss man nicht viel sagen.

Egal ob Country- oder Walzeranleihen, ein angedeuteter Blues – das Quartett lebt diesen intelligent witzigen Stilmix regelrecht: Das ist Combo-Musik in einer ungeheuer direkten, groovigen Variante, ein wenig dreckig und rau. Denn zwischendurch lässt Scofield die seinen vom Seil, und die Tanzmucke verwandelt sich in Windeseile in abgefeimten Jazz. Und wenn es dann doch mal zur Ballade reicht, „I’m Sleeping In“ ist so ein Beispiel, kommt man ins Träumen.

Auf den Titel „Combo 66“ kam Scofield übrigens in Anlehnung an legendäre Songs: das Album „Brasil 66“ von Sergio Mendes etwa oder „Route 66“ von Nat King Cole. Vor allem aber: Scofield selbst hatte die 66 erreicht, als er mit seinen Mitstreitern ins Studio ging. Man merkt es nicht einen Augenblick lang!

Tilman Urbach

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
5,00
Klang:
5,00

John Scofield: Combo 66; John Scofield (g), Gerald Clayton (p, org), Vicente Archer (b), Bill Stewart (dr) (2018) Verve / Universal

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren