Gürzenich Orchester Köln | Hans Rott: Sämtliche Orchesterwerke Vol. 1

Gürzenich Orchester Köln | Hans Rott: Sämtliche Orchesterwerke Vol. 1

Hans Rott ist eine tragische Gestalt. Mit Anfang 20 kam der verheißungsvolle Bruckner-Schüler und Kommilitone Mahlers in die Psychiatrie, der er bis zu seinem Tod im Alter von 25 Jahren nicht mehr entkommen konnte. Was er in den wenigen Jahren vor Ausbruch seiner Krankheit komponierte, lässt aufhorchen. Hier ist einem, der den Keim zu Großem in sich trug, die Chance zur Entfaltung versagt geblieben. Auch wenn seine Hinterlassenschaft teils aus Entwürfen und Fragmenten besteht, enthält sie doch bemerkenswerte Musik, die eigenen Stil und übergroße Fantasie erkennen lässt.


So in der Fragment gebliebenen (und von Johannes Volker Schmidt in eine aufführbare Form gebrachten) „Hamlet-Ouvertüre“, deren pathetische Einleitung schon erstaunlich reife Musik für einen 18-Jährigen enthält. Oder in der zweisätzigen Suite E-Dur, deren zweiter Satz thematisch mit dem ersten verknüpft ist und dem gemeinsamen Material wieder ganz andere Facetten abgewinnt. Der zweite Satz der B-Dur-Suite wiederum offenbart die Ambitionen des jungen Komponisten, der sich nicht scheut, in diesem „leichten“ Genre eine veritable Fuge anzubringen. Mit quasi Mahler’schem Naturlaut macht das Pastorale Vorspiel von 1880 zunächst seinem Namen alle Ehre, wandelt sich im zweiten Teil aber zu einem aufdringlichen Schaustück samt irrwitziger Fuge. Da wäre weniger mehr gewesen.
Christopher Ward macht sich zum engagierten Anwalt Rotts, lässt das Blech des Gürzenich-Orchesters strahlen, seine Streicher funkeln, versteht aber auch filigrane Gewebe zu spinnen. Er bringt den Einfallsreichtum dieser jugendlichen Genieproben zum Vorschein, und sollte es in ihnen hie und da Schwächen geben, so weiß Ward sie gekonnt zu kaschieren.

Andreas Friesenhagen

Bei unseren Partnern erhältlich als CD oder Download:

Bestellen bei JPC
Download bei qobuz
Musik:
4,00
Klang:
4,00

Rott: Orchestral Works Vol. 1; Gürzenich Orchester Köln, Christopher Ward (2020); Capriccio

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren