John Williams und die Berliner Philharmoniker. Bild: Stephan Rabold
John Williams und die Berliner Philharmoniker. Bild: Stephan Rabold

Georg Kreisler ist Beethoven auf den Fersen

„John Williams: The Berlin Concert“ heißt der neue Spitzenreiter der Offiziellen Deutschen Klassik-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Die Berliner Philharmoniker & John Williams schieben sich damit einmal mehr zurück an die Spitze – und entthronen Max Richter, Elena Urioste & Chineke! Orchestra, die „The New Four Seasons - Vivaldi Recomposed“ nun an dritter Stelle unterbringen. Zwischen die beiden Alben meldet sich „Beethoven: Complete Piano Concertos (Live At Konzerthaus Berlin / 2018)“ von Jan Lisiecki, Academy Of St. Martin In The Fields & Tomo Keller zurück.

Den höchsten Neueinstieg der August-Auswertung legen Andris Nelsons, Wiener Philharmoniker & Gautier Capuçon hin. Ihr „Sommernachtskonzert 2022 / Summer Night Concert 2022“ wird auf Rang vier aufgeführt. Für die Neuerscheinungen vom Gewandhausorchester & Herbert Blomstedt („Schubert: Symphonies Nos. 8 'Unfinished' & 9 'The Great'“), Chamber Orchestra Of Europe & Yannick Nézet-Séguin („Beethoven: The Symphonies”) und Franui & Nikolaus Habjan („Kreisler-Lieder“) stehen die Positionen sechs, acht und zehn bereit.

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Basis der monatlichen Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren