Musiker des BR Symphonieorchesters. Bild: Astrid Ackermann
Musiker des BR Symphonieorchesters. Bild: Astrid Ackermann

BR in the Box

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks eröffnet Container im Werksviertel-Mitte.

Einer von 27 ausrangierten Schiffscontainern im Container-Collective im Münchner Werksviertel-Mitte ist nun offiziell das "kleine Zuhause" für noch mehr vielfältige, kreative Veranstaltungen des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Damit verankern die Musikerinnen und Musiker ihre Präsenz am Standort des geplanten Neuen Konzerthauses. Das Leitmotto "Let’s make it happen" gab schon ihr designierter Chefdirigent Sir Simon Rattle bei seiner ersten Besichtigung des Areals aus. Weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter kamen bei der Eröffnung des BRSO-Containers am Mittwochabend (29. Juni) zu Wort.

Nach einer musikalischen Einstimmung der BRSO-Blechbläser vom Dach des Containers verglich Björn Wilhelm, BR-Programmdirektor Kultur, bei seiner Begrüßung einen Schiffscontainer – als Inbegriff des Unterwegsseins – mit einem weltreisenden Orchester, das aber auch in München bisher ohne feste eigene Spielstätte ist. So wie der BRSO-Container nun seine Heimat im Werksviertel-Mitte gefunden habe, soll auch das Symphonieorchester hier seine Heimat im Neuen Konzerthaus finden. "Das BRSO ist gekommen, um zu bleiben. Wir wollen hier sesshaft werden", betonte der Programmdirektor. Und: "Bayern und München brauchen dieses Konzerthaus." Man wolle hier mit der digitalen Zeit gehen, alle Menschen in der Breite mitnehmen und einen neuen Leuchtturm für Bayern schaffen.

Der BRSO-Container ist ab sofort Hauptarbeitsplatz des orchestereigenen Social Media-Teams, das unter anderem dort einen Podcast produzieren wird, der am 10. Juli an den Start geht. Publikum ist jederzeit willkommen bei After-Work- oder Late-Night-Konzerten aus diversen Musikgenres, bei Kammermusikproben des BRSO oder dessen Akademisten, bei Masterclasses oder Schnupperunterricht auf verschiedenen Instrumenten sowie bei Ausstellungen oder CD-Präsentationen und nicht zuletzt zum zwanglosen Meet-and-Greet mit den Musikerinnen und Musikern. Den BRSO-Container kann man auch online besuchen, beispielsweise bei den begehrten Videochats mit Orchestermitgliedern für Schülerinnen und Schüler in ganz Bayern. Die Angebote sind für Teilnehmende und Publikum kostenlos.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren