Berliner Philharmoniker im Kino. Bild: Monika Rittershaus
Berliner Philharmoniker im Kino. Bild: Monika Rittershaus

Berliner Silvester-Kino

Die Silvestergala wird am 31. Dezember ab 17 Uhr live aus der Philharmonie Berlin in mehr als 150 deutsche Kinos übertragen.

Die Berliner Philharmoniker kehren unter der Leitung ihres Chefdirigenten Kirill Petrenko mit ihrem traditionellen Silvesterkonzert zurück auf die Kinoleinwand. Zusammen mit der Stargeigerin Janine Jansen gestalten sie einen schwungvollen Jahresausklang mit Wiener Tanzmusik der besonderen Art und dem berühmten Ersten Violinkonzert von Max Bruch.
 
Kirill Petrenko und die Berliner Philharmoniker sind mit einem spannungsvollen Programm zu erleben, das im Wiener Flair mit Erich Wolfgang Korngolds Ouvertüre zu William Shakespeares Komödie Viel Lärm um nichts beginnt. Auszüge aus dem Ballett Schlagobers von Richard Strauss feiern die Wiener Kaffeehauskultur, bevor Maurice Ravels La Valse das Publikum mit seiner rauschhaft-explosiven Version des Wiener Walzers in die Silvesternacht verabschiedet. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt der niederländischen Geigerin Janine Jansen als Solistin in Max Bruchs Violinkonzert Nr. 1 und dem Liebesleid von Fritz Kreisler.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren