Anzeige


Lisa Batiashvili. Bild: Samy Hart
Lisa Batiashvili. Bild: Samy Hart

Klassik für Ingolstadt mit Lisa Batiashvili

Besucher dürfen sich auf Weltstars und lokale Ensembles freuen – darunter Lisa Batiashvili, die auch im kommenden Jahr die künstlerische Leitung übernehmen wird.

Seit 2019 ist Lisa Batiashivili künstlerische Leiterin der Audi Sommerkonzerte, wo sie mit einem digitalen „Solidaritätskonzert" zu Beginn der Coronakrise ein Millionenpublikum berührte. 2020 ging das Festival unter dem Motto „Together for Music" erstmals im Live-Stream um die Welt und auch in diesem Jahr erhellten die Konzerte unter dem Motto „Lights of Europe" die Gemüter – digital und unter freiem Himmel mit Hygienekonzept. „Die erfolgreiche Zusammenarbeit wollen wir nun fortsetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir Lisa Batiashvili auch für die Sommerkonzerte 2022 als künstlerische Leiterin gewinnen konnten. Gemeinsam bereiten wir gerade intensiv das Konzertprogramm vor", berichtet Audi Kulturreferent Sebastian Wieser.

Seit ihrem Gründungsjahr 1990 haben sich die Audi Sommerkonzerte zum wohl größten und wichtigsten Klassikfestival Ingolstadts und der Region entwickelt: Über eine Viertelmillion Besucher hat es bereits in seine Konzertsäle gelockt. Die Audi Sommerkonzerte folgen dem Leitgedanken, den Menschen neue Impulse zu geben und den Zugang zur Klassik zu eröffnen. Die Bandbreite reicht dabei von Wohnzimmer- über Kammer-, Sinfonie- und Film- bis hin zu Open-Air-Konzerten. Dabei legen die Vier Ringe Wert darauf, neben Weltstars auch Ensembles aus der Region eine Bühne zu geben, wie der Audi Bläserphilharmonie oder dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt. Ebenso fester Bestandteil des Konzertreigens sind die beliebten kostenlosen Audi Klassik Open-Air-Konzerte im Klenzepark. Auch im nächsten Jahr erwarten die Zuschauer bei den Audi Sommerkonzerten vom 30. Juni bis zum 10. Juli 2022 wieder eindrucksvolle Musikdarbietungen und weltbekannte Künstler.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren