Anzeige


Siegerfoto zum Abschluss der International Telekom Beethoven Competition 2021 in Bonn. Bild: Norbert Ittermann
Siegerfoto zum Abschluss der International Telekom Beethoven Competition 2021 in Bonn. Bild: Norbert Ittermann

Junge Klaviervituosen in Bonn

International Telekom Beethoven Competition 2021

Hans Suh ist der Sieger der International Telekom Beethoven Competition 2021. Im Finale am 11. Dezember kürte eine neunköpfige Jury unter der Leitung von Pavel Gililov den jungen Pianisten aus Südkorea, der im Orchesterfinale mit Beethovens 3. Klavierkonzert glänzte; es spielte das Beethoven Orchester Bonn unter der Leitung von Hans Graf. Zudem konnte Suh den Sonderpreis „Publikumsfavorit“ für die beste Interpretation eines Klavierkonzertes im Finale, welches über ein Tele-Voting ermittelt wurde, gewinnen und erhielt außerdem den Sonderpreis Kammermusik sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Robert Schumann. Weitere Preisträger sind der zweitplatzierte Alexei Tartakovsky (USA/Russland), der zudem den „Deutsche Telekom StreamOn Beethoven Award“ gewann, sowie der drittplatzierte Italiener Giorgio Lazzari, der den Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werks erhielt. Als Gewinner des Beethoven-Haus-Preises war bereits Philipp Scheucher im Semifinale vom Publikum im Saal bestimmt worden. Die drei Hauptpreise sind mit insgesamt 60.000 Euro dotiert, wobei die Hälfte auf den Sieger entfiel.

Zur Übersicht
Anzeige

FonoForum-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im FonoForum-Newsletter.

Jetzt registrieren