GT-5000 (Bild: Yamaha)
GT-5000 (Bild: Yamaha)

Yamaha krönt die Retro-Serie

Schon vor Jahren hatte Yamaha den Retro-Trend aufgegriffen und hochwertige Komponenten im Stil der 80er Jahre, gepaart mit moderner Technik, eingeführt. Nun komplettiert das Unternehmen diese Serie mit einem Vor-/Endstufengespann und einem Plattenspieler im Gesamtwert von 19.000 Euro. Das Prunkstück ist zweifellos der Plattenspieler GT-5000 (5000 Euro, ab Frühjahr 2019) mit riemengetriebenem, 5 Kilogramm schwerem Alu-Teller, Synchronmotor, geradem, kurzem Tonarm und einem Gehäuse mit Klavierlack-Finish – es ist derselbe Lack, mit dem die Yamaha-Pianos veredelt sind. Das Ausgangssignal des Plattenspielers steht an Cinch- und XLR-Buchsen bereit. Auch Vor- und Endverstärker sind mit XLR-Buchsen bestückt und durchgehend symmetrisch aufgebaut. Es handelt sich um rein analoge Komponenten, die je 7000 Euro kosten und ab Dezember lieferbar sein sollen. Die Endstufe mit den beleuchteten VU-Metern leistet laut Datenblatt 2x200 Watt an 4 Ohm.

Zur Übersicht

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren