GT-5000 (Bild: Yamaha)
GT-5000 (Bild: Yamaha)

GT-5000

Yamaha krönt die Retro-Serie

Schon vor Jahren hatte Yamaha den Retro-Trend aufgegriffen und hochwertige Komponenten im Stil der 80er Jahre, gepaart mit moderner Technik, eingeführt. Nun komplettiert das Unternehmen diese Serie mit einem Vor-/Endstufengespann und einem Plattenspieler im Gesamtwert von 19.000 Euro. Das Prunkstück ist zweifellos der Plattenspieler GT-5000 (5000 Euro, ab Frühjahr 2019) mit riemengetriebenem, 5 Kilogramm schwerem Alu-Teller, Synchronmotor, geradem, kurzem Tonarm und einem Gehäuse mit Klavierlack-Finish – es ist derselbe Lack, mit dem die Yamaha-Pianos veredelt sind. Das Ausgangssignal des Plattenspielers steht an Cinch- und XLR-Buchsen bereit. Auch Vor- und Endverstärker sind mit XLR-Buchsen bestückt und durchgehend symmetrisch aufgebaut. Es handelt sich um rein analoge Komponenten, die je 7000 Euro kosten und ab Dezember lieferbar sein sollen. Die Endstufe mit den beleuchteten VU-Metern leistet laut Datenblatt 2x200 Watt an 4 Ohm.

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren