Wie viel Zeit verbringen Sie pro Woche mit bewusstem Musikhören über Ihre Stereoanlage?

Der STEREO-Redakteur macht ja eh fast den ganzen Tag nichts anderes als seiner Lieblingsmusik zu lauschen – um eine gängige Meinung über unseren Job zu zitieren. Das trifft es zwar natürlich nicht so ganz, aber man kann getrost davon ausgehen, dass wir schon berufsbedingt mehr Musik hören als die meisten HiFi- und Musikfans. Deswegen wollten wir wissen, wie unsere Abonnenten es denn tatsächlich mit der Musik halten. Wie immer veröffentlichen wir hier die Statistiken, sowie eine Auswahl der vielen Kommentare.

  • WIESO "Stereoanlage"? Ich höre mehrheitlich in surround von SACD und DVD-Audio, seltener auch von Blu-ray Audio. Im Herbst, Winter und Frühjahr häufiger und etwa zwei Stunden täglich. Im Sommer fast nicht. Auch, weil mir die Wärmeentwicklung zu hoch ist, da ich grundsätzlich bei geschlossenen Fenstern und Türen höre, um Geräusche von Straße und Nachbargärten auszusperren. Aber im Sommer gibt es – zumindest bei mir – auch mehr sportliche Betätigung im Freien.
  • Klar mehr als 10 Stunden die Woche, das sind ja weniger als 2 Stunden am Tag...
  • Gefährlich sind die bewussten Hörabende mit meiner Frau, weil wir uns über die Musik und Künstler unterhalten und nach und nach eine Platte oder CD mehr aus der Sammlung auflegen, da kann es auch während der Woche nach Mitternacht werden, vor allem wenn der Tee oder Wein besonders gut ist.
  • Schon ein Tag ohne Musikhören ist für mich ein verlorenen Tag.
  • Egal, ob Einbildung oder nicht: Immer dann wenn ich ich mich bewusst auf's reine Musikhören beschränke, mache ich dies barfuß und meine, so ein ganzheitlicheres Erlebnis zu erhalten.
  • Berufs- Familiär sowie Eherenamt-bedingt, im Jahresschnitt, lediglich zwei, drei Mal pro Woche.
  • Ich höre die meiste Zeit im Zug.
  • Nun bin ich auf Rente und genieße täglich das Musikhören in Stereo mit meinen JBL Hörner. Außer am Wochenende, das genieße ich mit meiner sehr toleranten Ehefrau. Sie ist noch in der Woche berufstätig.
  • Mindestens 3 x pro Woche packe ich CD's oder LP's aus und höre ca. 2-5 Stunden meine Lieblingsmusik. Persönlich glaube ich nicht das man mit Streaming bewusst (1 Album ohne Unterbrechung) Musik hört.
  • Abgesehen von den Stunden, in denen ich Zeit zum bewussten Hören finde, ist es mir zunehmend wichtig, auch beim "Nebenbei Hören" auf hochwertige Klangqualität zu achten. Das Küchenradio sollte doch von allein ausgehen, wenn meine Frau das Haus verlässt - selbst beim Abwasch höre ich lieber lauter aus dem Wohnzimmer... ;-)
  • vorwiegend über streaming (Naxos Music-Library), aber auch CD und Vinyl.
  • Moin - täglich muß es sein - ohne geht gar nicht!!! 🎼👍👍👍🤓
  • Im Moment such ich nach einer Highresaudio Lösung, warum habe ich bei euch noch nie was über Highresaudio Berlin gelesen? Haut mich vom Hocker wie das klingt.
  • Ein Wochenend-Vergnügen! Bin leider kein Stereo-Redakteur.
  • Als frischer Rentner kann ich spontan eine Genussstunde Musik einlegen. Einfach nur hören und träumen.
  • Im Winter deutlich mehr als im Sommer
  • Wenn’s geht 1x täglich, aber mind. jeden 2. Tag
  • ..... je nach dem wann die Familie aus dem Haus ist 😊
  • Die meiste Zeit läuft unsere Anlage im Hintergrund, wir hören meistens Internetradio
  • Im Winterhalbjahr eher die doppelte Zeit.
  • In den Herbst/Winter Monaten bedeutend mehr Stunden.
  • Gern zum Einschlafen über Kopfhörer. Da ist dann endlich Zeit fürs bewusste Hören.
  • Bewusstes Musikhören bedeutet für mich, sich auch ganze Alben bewusst anzuhören und dabei zu entspannen. Hektisches Herumgezappe oder das Suchen nach dem letzten "Kling und Klang" ist für mich kein bewusstes Musikhören.
  • Eigentlich nur am Wochenende
  • Wann immer es geht - Entspannung pur - ohne Nebenbeschäftigung, nur Musik, ich höre über Linn Majik und Piega, inzwischen nur noch selten CD meist TIDAL
  • Jetzt grad im Sommer weniger weil man einiges zu tun hat
  • Allein über die Lautsprecher oder auch über gute Kopfhörer - Entspannung pur!
  • Fast jeden Tag nach der Arbeit eine Stunde zur Erholung und an den Wochenenden, wenn möglich, jeweils ca. 3 Stunden.
  • Wegen einer Schwerhörigkeit kann ich Musik nur noch mit Kopfhörern genießen. Deshalb habe ich da aufgerüstet: Hifiman Ananda, Hifiman Sundara und Trigon Exxpert als KH-Verstärker. Seitdem höre ich wieder sehr oft und sehr gerne Musik.
  • Ich habe mir vor nicht ganz drei Jahren eine Anlage gekauft. Gemäß "STEREO" hat diese Anlage eine Klangqualität von etwa über 70 %. Ein Jahr später kam noch ein Platten spieler (Klangqualität 61 %) dazu. Meine frühere Anlage hatte ungefähr die Klangqualität von 30 %. Mein Klanggenuss hat sich daher enorm verbessert. Besonders beim Abspielen von Schallplatten höre ich jetzt Töne, die ich vorher nicht wahrgenommen habe. Fazit: Es macht mir Spaß die Musik bewusst zu hören.
  • Bin seit Kurzem in Rente. Habe also den Luxus von Zeit für dieses Hobby.
  • Ich höre viel Musik, aber fast nie bewusst. Nebenbei lese ich, z. B. in der STEREO oder mache andere Sachen.
  • Aber nur in der dunklen Jahreszeit, im Sommer ist Garten angesagt
  • Klar ist, manchmal ist es mehr manchmal weniger Zeit. Der Wunsch wäre mehr Zeit bewusst zu hören.
  • kommt ganz auf die Stimmung an
  • Jeden Tag 1-2 Stunden
  • Im dunklem Hj mehr als 20h. Im restlichen Hj 5-7h.
  • Es gibt auch noch anderes Vergnügliches.
  • Bin seit einigen Jahren Rentner, aber die Zeit, um dem Hobby Musik/HiFi vollends gerecht zu werden, reicht trotzdem nicht aus.
  • Musik ist für mich Faszination und Entspannung zu gleich
  • Im Durchschnitt 4 Stunden. Im Herbst und Winter erheblich mehr Stunden. 8 Stunden, bis in die Nacht. Diese Zeit brauche ich auch, um Querchecks zu machen, mit den unterschiedlichsten Musikmaterial. Dann bin ich so richtig in meinem Element. Das geht dann über mehrere Tage und Nächte. Es macht Spass und ich fühle mich dann richtig wohl.

 

  • ...Ist periodisch unterschiedlich, je nach Anschaffung neuer Musik oder tuning an der Anlage
  • höre jeden Tag über mehrere Stunden(mit Pausen) Musik!!!
  • Bin seit über 50 Jahren Hifi Fan, kann aber erst seit dem Ruhestand so ausgiebig hören. Bin immer auf der Suche nach dem optimalen Klang. Gehör macht mit.
  • Wenn man verhältniss mäßig viel Geld in sein Hobby investiert, sollte man dies auch genießen 😊
  • Meist (leider) nur am Wochenende ...
  • 3-4 St. Täglich, mindestens.
  • Jeden Tag ca. 4 Stunden
  • Das ist im Einzelnen wetter- und stimmungsabhängig..... An Wintertagen deutlich mehr
  • Das gehört für mich zur täglichen Entspannung nach der Arbeit
  • Im Herbst/Winter mehr als im Frühling/Sommer.
  • Da ich leidenschaftlicher Musikhörer ( auch Mehrkanal ) und Musik - Sammler bin ( LP , CD , DVD-Audio , SACD , XRCD , K2HD , usw. … ) , höre ich jeden Tag mehrere Stunden genussvoll Musik .
  • Was heißt hier pro Woche. Pro Tag!
  • Mit Ausnahme der Zeit im Hochsommer höre ich bewußt Musik über meine Anlage über längere Zeiträume, am liebsten im Herbst und Winter, dann auch vermehrt Schallplatte! Nach längeren Hörpausen brauche ich dringend wieder das Erlebnis des bewußten Musikhörens über die HiFi-Anlage - natürlich mit entsprechender Musik: primär Jazz, Klassik, Weltmusik. "Ohne" fehlt mir etwas für mich ganz Wichtiges.
  • In den Sommermonaten Juni, Juli und August weniger.
  • Eigentlich ist täglich mind 1 Std vorgesehen. Klappt aber nicht immer, kommt auch mal was dazwischen. Alles in allem kommts in der Summe aber hin.
  • Seit der Kindheit brauche ich Musik wie das Atmen und ich besitze sehr viel davon – insbesondere Klassik, die mich immer noch neugierig bleiben lässt, weitere Interpretationen geschätzter Werke und weitere Komponisten zu entdecken – durch alle Zeitalter. Genauso aufregend ist für mich, altbekannte und vertraute Lieblinge nach Jahren der Nichtbeachtung wieder wie neu zu entdecken!
  • Ich höre ausschließlich CD. Sicher mehr als 3-4 Stunden täglich.
  • Im Urlaub kann es auch mal ein ganzer Tag werden.
  • Die Anzahl der Stunden variiert, je nach dem wie viele Dienstreisen zu erledigen sind. Für unterwegs habe ich aber immer eine Festplatte mit Musik in verlustfreien Formaten und einen USB-DAC nebst guten Kopfhörern dabei.
  • Für mich ist konzentriertes Musik hören neben dem Sport die beste Möglichkeit nach einem anspruchsvollen Arbeitstag zu entspannen und die Freizeit zu genießen.
  • Bewusst ist das relevante Wort. Nach ca 1 bis 1 1/2 Stunden lässt meine Konzentration nach. Dann ist für diesen Tag Schluss und die Freude zur nächsten Session kann wieder ansteigen. 🙂 Grüße
  • Im Sommer ist man viel im Freien oder mit dem CamperVan unterwegs. Dann kommt oft der mobile HI Res Player zum Einsatz. Im Herbst kommt die Anlage täglich zum Einsatz. Der Fernsehton läuft über Lichtleiter zum AVM Streamingdac und entfaltet sich via B&W 803 D 3
  • Die Antwort (weniger als 1 Stunde) bezieht sich auf eine Arbeitswoche. Wenn ich Urlaub habe, komme ich bestimmt auf 1 - 2 Stunden. Das ist auch nicht die Welt, aber die Familie...
  • Natürlich schwankt die Zeit, in der ich bewußt Musik höre. Seit dem ich jedoch wieder über Audio-Cassette höre, läuft sehr oft im Hintergrund meine Lieblingsmusik!
  • Im Winter verbringe ich mehr Zeit mit Musikhören.
  • Im Sommer, wenn die Tage lang sind, ist es eher weniger. Im Herbst/Winter eher mehr. Aber seit ich im Ruhestand bin, kann ich diese Zeit ohne Stress genießen.
  • Leider zu wenig Zeit wegen Arbeit und sonstiger Pflichten. Manchmal wird abends auch ferngesehen und ab 22:00 Uhr will ich auch die Nachbarn nicht über Gebühr ärgern. Rechne ich den ganz groben Gesamtpreis von 50.000 € bei ganz grob geschätzten 100 Minuten pro Woche Musikgenuss auf fünf Jahre hoch, dann kostet mich jede Minute Musikhören zwei Euro. Teures Hobby!
  • Die Zeit setzt sich zusammen aus
    - hören von Alben, die besonders gut zur jeweiligen Stimmung passen
    - entdecken von neuen Alben (z.B. auf Basis ihrer Musiktipps)
    - Testhören nach Anpassungen an der HiFi-Kette
    Und alles macht mir sehr viel Spaß
  • Ungestörtes Musikhören ist ein unverzichtbarer Teil meiner Lebensqualität.
  • Rentner genießen den Vorteil, mehr Zeit für Hobbies zu haben. Wenn‘s dann auch noch super klingt ...

 

Wir bedanken uns wieder ganz herzlich für die vielen Kommentare und freuen uns schon auf die nächste Umfrage!

Wenn auch Sie nächstes mal an der Umfrage teilnehmen möchten und keine aktuellen HiFi-News, Verlosungen, kostenlosen Artikel, etc. mehr verpassen wollen, können Sie sich hier für unsere Newsletter anmelden

Zur Übersicht

STEREO Newsletter

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

HiFi analog SPEZIAL

Das Beste aus STEREO


Sonderheft HIFI analog

Ab sofort finden Sie, liebe Leser, unser neues Sonderheft „HiFi analog“ überall dort, wo es Zeitschriften gibt. Es fasst die Top-Themen dieses wichtigen und nach wie vor aufstrebenden Bereichs der High Fidelity auf knapp 150 Seiten in einer Ausgabe zusammen. Ob Tests, Hintergrundberichte oder Service – hier ist alles rund um den grassierenden Analog-Boom drin. Und natürlich jene Portion Leidenschaft, die Sie von uns gewohnt sind.

 

Hier bestellen

 

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren