WRouter (Bild: Waversa)
WRouter (Bild: Waversa)

Neu aus Südkorea

Waversa: Router für 5250 Euro

Router goes High End: Waversa aus Südkorea präsentiert ein audiophiles Modell mit proprietärem Übertragungsprotokoll – und ein breites Sortiment an Netzwerkspielern und Verstärkern.

Im Preis wie in der Technologie ist Waversa – brandneu im Vertrieb von Audio Trade – erstaunlich breit aufgestellt: Die Verstärkertechnik reicht von Class D mit einer proprietären und patentierten Technologie bis zu Röhren-Vor- und Endverstärkern. Einen kompakten Digitalverstärker gibt’s ab 1750 Euro, aber für eine Mono-Röhrenendstufe muss man 21.000 Euro hinblättern. Bei den Netzwerkspielern beginnen die Preise bei 800 Euro für eine Streaming Bridge und reichen bis fast 20.000 Euro für  einen Streamer mit D/A-Wandler und Röhrenausgangsstufe. Beim Netzwerk-Router geht aber nichts unter 5250 Euro: Der „WRouter“ bietet neben WLAN und 3 normalen LAN-Ports 4 spezielle Audio-optimierte LAN-Anschlüsse, die vom hochfrequenten Rauschen aus der Netzwerkumgebung befreit sind. Einen Netzwerkplayer mit CD-Spieler und UKW-Tuner gibt’s für 7500 Euro und einen Roon-Server für 7250 Euro.

www.audiotra.de/waversa

WRouter Anschlüsse (Bild: Waversa)
3 Bilder
Roon-Server WCore 2.0 (Bild: Waversa)
Zur Übersicht

HiFi Jahrbuch 2021

STEREO HiFi Jahrbuch 2021: das Sammel- und Nachschlagewerk der aktuell von STEREO getesteten und noch lieferbaren Geräte und Schallwandler.
Geballte Kaufberatung auf 184 Seiten.
Jetzt überall dort, wo es Zeitschriften gibt.

Nur 9,80 Euro (Epaper 8,99 Euro).
Jetzt bestellen!

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren