One Cast (Bild: Cyrus)
One Cast (Bild: Cyrus)

One Cast

Vollverstärker mit allem

Wie nennt man ein solches Gerät? Einen Vollverstärker mit DAC und Streamer? Oder einen Streamer-DAC mit eingebauten Endstufen? Jedenfalls kann der Cyrus One Cast auf so ziemlich alle erdenklichen Musikquellen zugreifen.

Die Zahl der Schnittstellen ist beeindruckend: Phono MM und 1xLine-in, S/PDIF-Eingänge koax und optisch, HDMI-ARC für den TV-Ton, USB-B für den PC, Bluetooth fürs Smartphone und – last but not least – eine WLAN-Verbindung, über die via Chromecast und Airplay gestreamt werden kann. Aus den Apps aller wichtigen Musik-Streaming-Dienste kann eine Chromecast-Verbindung aktiviert werden, die nach Auswahl der Musik eine Direktverbindung aus der Cloud zum Cyrus One Cast aufbaut und die Musik mit bis zu 24 Bit/96 kHz abruft. Außerdem lässt sich das Gerät in Chromecast-, Airplay- oder Alexa-Multiroom-Systeme einbinden und über die 3 zugehörigen Sprachassistenten steuern. Die eingebaute Endstufe ist mit 2x100 Watt spezifiziert. Mit dem One Cast (um 1600 Euro) erweitert Cyrus seine „One“-Serie um ein netzwerkfähiges Modell. Bisher besteht die Serie aus dem „One HD“ – ähnlich ausgestattet, aber ohne Streaming-Funktion – und dem „One“, der als einzige Digitalverbindung Bluetooth bietet.

Mehr zu Cyrus

1 Bilder
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren