.
.

Aus für UKW im Kabel

Vodafone und Pÿur: Analog komplett abgeschaltet

Gut ein Jahr hat es gedauert – jetzt sind alle analogen TV- und Radioprogramme in allen Kabelnetzen von Vodafone (Kabel Deutschland) abgeschaltet. Am 25. März hat Vodafone in Stendal in Sachsen-Anhalt die letzten analogen TV- und Radio-Programme in den Ruhestand geschickt. Die Analogabschaltung macht Platz für Gigabit-schnelles Internet. Auch die Tele-Columbus-Tochter Pÿur, die in Berlin und Brandenburg Kabelnetze betreibt, stellt dort die Analogübertragung ab dem 26. März ein. Als analoge Insel für den Radioempfang am Kabel bleibt nur noch Unitymedia, der große Kabelnetzbetreiber in NRW, Hessen und Baden-Württemberg. Analoges Fernsehen hatte Unitymedia schon sehr früh abgeschaltet, doch das UKW-Radio bleibt dort vorerst noch erhalten.

www.vodafone.de/medien, www.telecolumbus.com/press

Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren