Octave V 70 Class A (Bild: Octave)
Octave V 70 Class A (Bild: Octave)

Class A mit bis zu 70 Watt

V 70 Class A und HP 700 SE: Neue Octave-Verstärker

Mit dem V 70 Class A bringt Octave einen neu entwickelten Gegentakt-Vollverstärker mit hoher Ausgangsleistung.

Beim V 70 Class A kommt Octaves dynamische Ruhestromeinstellung DBC (Dynamic Bias Control) zum Einsatz, die verhindert, dass der Verstärker zum Beispiel an niederohmigen Lautsprechern früh in den Class A typischen Grenzbereich kommt. Bis zu 50 Watt liefert der Class A Push-Pull Vollverstärker in der Spitze – mit dem externen Netzteil Super Black Box sind sogar bis zu 70 Watt drin – und die Ausgangsleistung kann zwischen 25 und 50 Watt angepasst werden. Damit soll der V 70 Class A die klanglichen Vorteile einer Class A-Schaltung alltagstauglich und flexibel machen. Er ist ab sofort erhältlich in Schwarz und Silber und kostet um 8.500 Euro.

Außerdem hat Octave den Vorverstärker HP 700 überarbeitet und durch den Nachfolger HP 700 SE ersetzt. Das neue Modell wurde klanglich im Detail weiterentwickelt und hat außerdem einen zusätzlichen symmetrischen Ausgang spendiert bekommen. Der Vorgänger kann nicht auf die neue SE-Version nachgerüstet werden. Kosten soll der, weiterhin durch zwei Einschübe individuell anpassbare, Vorverstärker in der Hochpegelversion 12.000 Euro.

Infos, Tests und Händler zur Marke Octave

Bildergalerie

Octave V 70 Class A Front
6 Bilder
Octave V 70 Class A mit Abdeckung
Octave V 70 Class A
Octave V 70 Class A Anschlüsse
Octave HP 700 SE Front Silber
Octave HP 700 SE Anschlüsse
Zur Übersicht

STEREO-HÖRTIPPS

Lesen Sie hier die Rezensionen zu den STEREO-Hörtipps
Hier finden Sie auch die Links zu den aktuellen Playlists auf Qobuz und Spotify.

Rezensionen und Playlists

STEREO Newsletter

Das Beste aus STEREO

Anzeige

STEREO-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im STEREO-Newsletter.

Jetzt registrieren